Rechtschreibung verbessern und Diktate meistern - so klappt´s!

ZU DEN RECHTSCHREIBÜBUNGEN

Hol dir die Übungen nur für kurze Zeit zum zeitlich begrenzten Angebot!

Rechtschreibung verbessern und Diktate meistern - so klappt´s!

ZU DEN ÜBUNGEN

Hol dir die Übungen nur für kurze Zeit zum zeitlich begrenzten Angebot!

Tamara Biedermann

Hallo, ich bin Tamara!

Ich bin Diplom Pädagogin und Legasthenietrainerin und in diesem Videokurs habe ich dir die 5 einfachsten und besten Übungen zum Rechtschreibung und Lernwörter üben zusammengestellt, damit du mit deinem Kind beim Üben zu Hause den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst und vor allem, dass die investierte Zeit ins Üben keine verlorene Zeit ist, sondern deinem Kind bestmöglich zu Nutze kommt.  

Ich bin selbst auch Mutter von zwei Grundschulkindern und weiß daher genau, welche Anforderungen Übungen für zu Hause erfüllen müssen und dir deshalb nur Übungen zusammengestellt, die  

  • einfach, schnell & leicht  

... ergänzend zum Schulalltag schaffbar sind 😉

Was sagen Eltern zu den Übungen

"Endlich keine Probleme mehr mit dem Lernwörterfrühstück. Die Rechtschreibung wird und wird immer besser!"

Meine Tochter geht in die 2. Klasse und wir haben das Problem Lernwörterfrühstück und Rechtschreibung. Ich habe auch mit anderen Eltern gesprochen - wie lerne ich richtig mit meinem Kind? Mache ich etwas falsch? Aber so richtig Tipps hat mir keiner geben können. Ich habe überlegt, ob ich meine Tochter in die Nachhilfe schicken soll, bis ich auf diese Seite gestoßen bin. Wenn ich ausrechne, was ich bezahle für die Nachhilfe und was ich bezahlt habe für diesen Kurs ist das Preis-Leistungsverhältnis einfach nur super!

- Angelika Köhler, Mutter von 1 Tochter

"Ich bewundere Eltern die sagen können: Wir brauchen zu Hause überhaupt nichts üben, meine Kinder schreiben alles Einser"

Leider ist das bei uns nicht so. Wir müssen sehr viel üben, damit meine Kinder eine gute Note schreiben. Wir lernen oft stundenlang am Nachmittag und schreiben oft gefühlt hundert Mal das gleiche Wort und meine Tochter schreibt es trotzdem immer wieder falsch. Ich habe von einer Freundin den Tipp für diesen Kurs bekommen und ich bin wirklich begeistert!

- Michaela Schicho, Mutter von 2 Kindern

"Bis vor ein paar Monaten war die Rechtschreibung bei uns kein Thema, doch mit dem Schulwechsel tauchten plötzlich Schwierigkeiten auf"

Mein Sohn ist 10 Jahre alt und hatte eigentlich mit der Rechtschreibung bis vor ein paar Monaten nie wirklich ein Problem. Durch zu viel Neues, das auf ihn in kurzer Zeit eingeprasselt ist, war er im Moment einfach überfordert, wodurch er dann mit der Rechtschreibung zu kämpfen hatte. Ich habe versucht nach einer Lösung zu suchen und bin dabei auf diesen Kurs gestoßen. Neben dem einmaligen Preis-Leistungsverhältnis finde ich die Videos wirklich super. Sie sind ganz einfach erklärt und auf den Punkt gebracht.

- Nina Kracher, Mutter von 2 Kindern

"Es ist eine sehr gute Unterstützung sowohl für die Eltern als auch für die Kinder"

Bei meinem Sohn wurde nach dem Übertritt ins Gymnasium eine Legasthenie festgestellt. Ich habe mich zusätzlich zu seinem Legasthenietraining mit dem Thema auseinandergesetzt, um zu sehen, wie ich ihn auch zu Hause unterstützen kann. Tamara erklärt in diesem Kurs wie man sein Kind dabei unterstützen kann mit Freude an die Sache heranzugehen. Ich verwende den Kurs jetzt auch für meine Tochter, weil es ihr Spaß macht, mit diesen Übungen die ersten Schritte der Rechtschreibung zu lernen und zu üben.

- Angela Holler, Mutter von 2 Kindern

Was sagen Eltern zu den Übungen

"Endlich keine Probleme mehr mit dem Lernwörterfrühstück. Die Rechtschreibung wird und wird immer besser!"

Meine Tochter geht in die 2. Klasse und wir haben das Problem Lernwörterfrühstück und Rechtschreibung. Ich habe auch mit anderen Eltern gesprochen - wie lerne ich richtig mit meinem Kind? Mache ich etwas falsch? Aber so richtig Tipps hat mir keiner geben können. Ich habe überlegt, ob ich meine Tochter in die Nachhilfe schicken soll, bis ich auf diese Seite gestoßen bin. Wenn ich ausrechne, was ich bezahle für die Nachhilfe und was ich bezahlt habe für diesen Kurs ist das Preis-Leistungsverhältnis einfach nur super!

- Angelika Köhler, Mutter von 1 Tochter

"Ich bewundere Eltern die sagen können: Wir brauchen zu Hause überhaupt nichts üben, meine Kinder schreiben alles Einser"

Leider ist das bei uns nicht so. Wir müssen sehr viel üben, damit meine Kinder eine gute Note schreiben. Wir lernen oft stundenlang am Nachmittag und schreiben oft gefühlt hundert Mal das gleiche Wort und meine Tochter schreibt es trotzdem immer wieder falsch. Ich habe von einer Freundin den Tipp für diesen Kurs bekommen und ich bin wirklich begeistert!

- Michaela Schicho, Mutter von 2 Kindern

"Bis vor ein paar Monaten war die Rechtschreibung bei uns kein Thema, doch mit dem Schulwechsel tauchten plötzlich Schwierigkeiten auf"

Mein Sohn ist 10 Jahre alt und hatte eigentlich mit der Rechtschreibung bis vor ein paar Monaten nie wirklich ein Problem. Durch zu viel Neues, das auf ihn in kurzer Zeit eingeprasselt ist, war er im Moment einfach überfordert, wodurch er dann mit der Rechtschreibung zu kämpfen hatte. Ich habe versucht nach einer Lösung zu suchen und bin dabei auf diesen Kurs gestoßen. Neben dem einmaligen Preis-Leistungsverhältnis finde ich die Videos wirklich super. Sie sind ganz einfach erklärt und auf den Punkt gebracht.

- Nina Kracher, Mutter von 2 Kindern

"Es ist eine sehr gute Unterstützung sowohl für die Eltern als auch für die Kinder"

Bei meinem Sohn wurde nach dem Übertritt ins Gymnasium eine Legasthenie festgestellt. Ich habe mich zusätzlich zu seinem Legasthenietraining mit dem Thema auseinandergesetzt, um zu sehen, wie ich ihn auch zu Hause unterstützen kann. Tamara erklärt in diesem Kurs wie man sein Kind dabei unterstützen kann mit Freude an die Sache heranzugehen. Ich verwende den Kurs jetzt auch für meine Tochter, weil es ihr Spaß macht, mit diesen Übungen die ersten Schritte der Rechtschreibung zu lernen und zu üben.

- Angela Holler, Mutter von 2 Kindern

Grafik 1 Rechtschreibung verbessern

Hast du dich auch schon einmal gefragt, warum manche Kinder die Rechtschreibung scheinbar mit „links“ erlernen können und bei Diktaten mit wenig Aufwand gute Noten schreiben und was diejenigen falsch machen, die beim Schreiben große Schwierigkeiten haben?

Voraus oder vorraus? Entlich oder endlich? Die Rechtschreibung ist für viele Kinder oft eine große Herausforderung! Wie du dein Kind zu Hause beim Rechtschreibung üben und verbessern unterstützen kannst, zeige ich dir im Videokurs. 

Rechtschreibung verbessern Grafik 2
In kurzen Videos erkläre ich dir die einzelnen Übungen, zeige dir, was du für die verschiedenen Übungen genau brauchst (Stifte, Karteikarten, welche Wörter ...), worauf du beim Üben mit deinem Kind achten musst und dann siehst du direkt einem Kind 1x beim Üben mit der jeweiligen Übung zu. So gibt es keine Missverständisse und man kann es ganz einfach zu Hause nachmachen.

In kurzen Videos erkläre ich dir die einzelnen Übungen, zeige dir, was du für die verschiedenen Übungen genau brauchst (Stifte, Karteikarten, welche Wörter ...), worauf du beim Üben mit deinem Kind achten musst und dann siehst du direkt einem Kind 1x beim Üben mit der jeweiligen Übung zu. So gibt es keine Missverständisse und man kann es ganz einfach zu Hause nachmachen. 

Ich zeige dir nicht nur, wie man Rechtschreibung zu Hause einfach und erfolgreich üben kann, sondern auch wie du die Konzentration deines Kindes beim Schreiben zusätzlich noch steigern kannst und mit welchen Wörtern du die schnellsten Erfolge beim Üben erzielen kannst. Die sehr einfachen und schnell umsetzbaren Übungen in diesem online Training sind speziell für den Alltag zu Hause für Eltern und Kind ausgewählt und zusammengestellt.

ZU DEN RECHTSCHREIBÜBUNGEN
Grafik 1 Rechtschreibung verbessern

Hast du dich auch schon einmal gefragt, warum manche Kinder die Rechtschreibung scheinbar mit „links“ erlernen können und bei Diktaten mit wenig Aufwand gute Noten schreiben und was diejenigen falsch machen, die beim Schreiben große Schwierigkeiten haben?

Rechtschreibung verbessern Grafik 2

Voraus oder vorraus? Entlich oder endlich? Die Rechtschreibung ist für viele Kinder oft eine große Herausforderung! Wie du dein Kind zu Hause beim Rechtschreibung üben und verbessern unterstützen kannst, zeige ich dir im Videokurs. 

In kurzen Videos erkläre ich dir die einzelnen Übungen, zeige dir, was du für die verschiedenen Übungen genau brauchst (Stifte, Karteikarten, welche Wörter ...), worauf du beim Üben mit deinem Kind achten musst und dann siehst du direkt einem Kind 1x beim Üben mit der jeweiligen Übung zu. So gibt es keine Missverständisse und man kann es ganz einfach zu Hause nachmachen.

In kurzen Videos erkläre ich dir die einzelnen Übungen, zeige dir, was du für die verschiedenen Übungen genau brauchst (Stifte, Karteikarten, welche Wörter ...), worauf du beim Üben mit deinem Kind achten musst und dann siehst du direkt einem Kind 1x beim Üben mit der jeweiligen Übung zu. So gibt es keine Missverständisse und man kann es ganz einfach zu Hause nachmachen. 

Ich zeige dir nicht nur, wie man Rechtschreibung zu Hause einfach und erfolgreich üben kann, sondern auch wie du die Konzentration deines Kindes beim Schreiben zusätzlich noch steigern kannst und mit welchen Wörtern du die schnellsten Erfolge beim Üben erzielen kannst. Die sehr einfachen und schnell umsetzbaren Übungen in diesem online Training sind speziell für den Alltag zu Hause für Eltern und Kind ausgewählt und zusammengestellt.

Was erwartet dich in den Videos zum Rechtschreibung verbessern? 

Videokurs Rechtschreibung und Lernwörter üben

Ich zeige dir die 5 einfachsten und erfolgreichsten Übungen aus 10 Jahren Legasthenietraining zum Rechtschreibung üben, trainieren und verbessern (in der Grundschule), damit dein Kind endlich sicher in der Rechtschreibung wird und so entspannt und erfolgreich ins nächste Diktat gehen kann!  

Ich zeige dir in diesen Übungen Schritt für Schritt, wie du zu Hause einfach mit deinem Kind die Rechtschreibung üben und verbessern kannst. 

Du erhältst ausgewählte Übungen, die  

  • einfach und schnell umsetzbar sind und keinen großen Aufwand darstellen 
  • leicht und einfach verständlich sind – für die Eltern und das Kind  

Dein Kind wird mit diesen Übungen auch wieder mehr Spaß und Freude am Üben und Schreiben haben.  

Zusätzlich erhältst du noch zwei weitere wertvolle Bonusmaterialien:  

Rechtschreibung verbessern Grafik 4
  • 1x Konzentration steigern – So lernt dein Kind sich dauerhaft zu konzentrieren
  • 1x Liste der Wörter, mit denen man am schnellsten die Rechtschreibung sichtlich verbessern kann.  

Diese Übungen sind genau richtig, wenn  

  • dein Kind Probleme mit der Rechtschreibung hat 
  • dein Kind ein mäßiger oder schwacher Rechtschreiber ist und du deinem Kind helfen möchtest besser im Schreiben zu werden 
  • dein Kind nichts mit Rechtschreibregeln anfangen kann oder Rechtschreibregeln nur schwer anwenden kann 
  • dein Kind frustriert und demotiviert ist und keine Freude mehr beim Schreiben hat 
  • du und dein Kind mit einfachen Übungen die Rechtschreibleistung erfolgreich verbessern möchtet 
  • du und dein Kind Alternativen zum klassischen Diktat sucht
  • du nicht weißt, wie du am besten und am einfachsten mit deinem Kind zu Hause üben kannst
ZU DEN RECHTSCHREIBÜBUNGEN

Häufig gestellte Fragen  

Warum helfen Rechtschreibübungen oft nicht? 

Die drei häufigsten Gründe dafür sind:  

Falsche Übungen 

Es gibt viele Übungen, die sich nicht zum Rechtschreibung üben eignen. Ein paar kleine Beispiele dafür wären: Das klassische Diktat, Übungen ausschließlich ohne aktives Schreiben oder ohne Texte und Wörter, Übungen mit „Ähnlichkeitshemmung“, Übungen, die Rechtschreibregeln beinhalten, für die es viele Ausnahmen gibt, etc …  

Zu wenig Wiederholungen 

Lernen lebt von Wiederholung – nur durch regelmäßiges Üben und Wiederholen kann sich die Rechtschreibung dauerhaft verbessern und ein sicherer Grundwortschatz aufgebaut werden.  

Viel zu kurzer Zeitraum 

Um einen sicheren Grundwortschatz aufzubauen braucht es Zeit. Dieser Weg lässt sich leider nicht so einfach durch ein paar kurze Übungseinheiten abkürzen.  

Wie lange und wie oft sollte man mit dem Kind die Rechtschreibung üben? 

Mit den richtigen Übungen reichen 10 Minuten täglich aus, um die Rechtschreibung einfach und sicher in überschaubarer Zeit sichtlich zu verbessern.

Welche Wörter sollten am besten geübt werden? 

Grundsätzlich sollte man immer darauf achten, die Wörter zu üben, die das Kind noch nicht richtig schreiben kann, die aktuellen Lernwörter zum Wortschatzaufbau und die Liste der häufig falsch geschriebenen Wörter, da diese Wörter oft in Texten, Diktaten und Aufsätzen vorkommen.  

Ungefähr 20 Prozent aller Rechtschreibfehler von Kindern in der zweiten bis zehnten Klasse fallen auf nur 100 Wörter und weitere 10 Prozent der Fehler auf weitere 200 Wörtern. Das wurde in einer Untersuchung (Menzel) von 2000 Aufsätzen von Schülern und Schülerinnen festgestellt. Es handelt sich dabei um häufig vorkommende Wörter wie: fahren, groß, wieder …  

Diese Wörter kommen häufig in Texten wie Diktaten und Aufsätzen vor und wenn das Kind diese 300 Wörter richtig schreiben kann, verbessert sich allein schon durch dieses Rechtschreibwissen, die Rechtschreibung um rund 30%. Diese Wörter zu üben hilft deinem Kind also dabei so schnell wie möglich Erfolgserlebnisse zu erzielen und so beim Üben weiter motiviert zu bleiben.  

Willst du ...

  • genau wissen, wie du mit deinem Kind die Rechtschreibung verbessern kannst
  • einfache, schnelle und wirksame Rechtschreibübungen kennenlernen und
  • dass dein Kind wieder Spaß und Freude am Schreiben hat?  

... dann bist du hier genau richtig!


Die 5 einfachsten Wege zum Rechtschreibung verbessern und Lernwörter üben

HOL DIR DIE 5 BESTEN LERNMETHODEN UND TIPPS ZUM ÜBEN ZU HAUSE

Zeitlich begrenztes Angebot statt 87€ nur 37.-

Videokurs Rechtschreibung und Lernwörter üben

 IMPRESSUM | DATENSCHUTZ  

© 2019 Dipl.-Päd. Tamara Biedermann